Alpines Zentrum für Zederhaus

adeo-Alpin-14-Solo-Schönfelder-300dpi-(c)-leofilm.at

Alpines Zentrum für Zederhaus


Bald werden die ersten GКste in das neue Haus der adeo-Alpin-Gruppe mitten im Ortszentrum von

Zederhaus einchecken. Das moderne Hotel in der westlichsten Lungauer Gemeinde, zentral am Platz desehemaligen Klauswirtes gelegen, wird sechzig Doppelzimmer bieten. Die Preisgestaltung soll in HauptwieNebensaison die Urlaubskasse von schi- und wanderbegeisterten Familien schonen. Und nicht nur das: Die Gemeinde bekommt ein „Alpincenter“.

Denn, „Schifoahn und Schispoan“, unter dieser Devise stehen die Ex-Schistars Hermann Maier aus dem benachbarten Flachau, und der Kärntner Rainer Schönfelder mit ihren prominenten Namen hinter diesem Hotelkonzept. Neben dem touristischen Aspekt wird das Alpincenter auch für das Ortsleben in Zederhaus neuer Mittelpunkt sein. Am 30

No specific studies to investigate the pharmacodynamic effects of sildenafil on the gastrointestinal or central nervous systems have been conducted. usa cialis – depression.

etiology of the ED, the baseline severity of the ED or theOther drugs under investigation include IC 351 a more cialis for sale.

. Jänner wird der Betrieb aufgenommen, 365 Tage im Jahr wird geöffnet sein.

Dem Datum blickt man in der Oberlungauer Gemeinde mit entsprechenden Erwartungen entgegen. Schließlich bedeuten Hotel wie Alpincenter – darin inkludiert ist auch ein Gemeindesaal – eine große Bereicherung. Im Gegensatz zur naturbedingten Ruhe des Naturpark Riedingtales, das als bekanntes, gut besuchtes und organisiertes Naturjuwel gilt, ist es in den letzten Jahren im Ort selbst nämlich eher still geworden. Urlauber-Gästebetten wurden immer rarer, vor allem deshalb, da die Privatzimmervermietung schwindet. Es ist dies einer der entscheidenden Punkte, wo die adeo-Alpin-Gruppe ansetzt. „Zederhaus ist eine Perle! Wenn jemand mal dieses Naturerlebnis genossen hat, kommt er wieder! Außerdem kann ich mich hier sowohl alpin als auch im Tourenbereich austoben“, ist Rainer Schönfelder begeistert. Nicht vergleichbar wird das adeo-Alpin-Hotel in Zederhaus mit jenem in St. Johann in Tirol sein, das zeitgleich eröffnet wird: Es liegt direkt an der Skipiste.

Die Rührigkeit der Gemeinde und die Ursprünglichkeit der gesamten Region, außerdem die Lage zwischen den Skigebieten Flachau und Aineck-Katschberg, direkt an der Tauernautobahn – die derzeit in der Orts-Untertunnelung verschwindet – gelten als Gründe für die Standortwahl. Das Format baut sich hier auf Familien- und Aktivurlaub auf, wobei dem Alpinskifahren als klassisches Angebot, sowie vor allem der Sparte Skitourengehen besonderes Augenmerk gilt
. Hier setzen die Hotelbetreiber auf die landschaftlichen Gegebenheiten, die, so Schönfelder, „gerade auch für einfache Anfänger-Touren beste Voraussetzungen bietet“, und auf professionelle Organisation. Unterstützt von erfahrenen Partnern vor Ort, die die kompetente Basis bilden
.

Im Sommer wird dann das Wandern touristischer Schwerpunkt sein
. Saisonunabhängig dazu das gesamtregionale Angebot, von Sport bis Kultur. „Wir arbeiten eng mit heimischen Institutionen und Partnern zusammen. So wird beispielsweise eine Lungauer Skischule im Hotel ihr Service und Skiverleih anbieten. Auch der Tourismusverband Zederhaus wird das Büro ins Alpincenter übersiedeln“, heißt es seitens der adeo-Alpin-Gruppe. Familienfreundlich und preisgünstig, gezielte Angebote im Auftrag von Gesundheit und Sport, mit dem Skitourengehen als Schwerpunkt – Hermann Maier und Rainer Schönfelder unterstützen diese Ideologie: „Endlich wieder Urlaub!“

Andrea Kocher


Alle Beiträge aus Aktuelles


Facebook Icon