Forever Young

lächelnde best-ager frau hat den durchblick

Forever Young

Gerade fühlen wir uns in der Blüte unserer Jugend angekommen, schon beginnen sich die ersten Lachfältchen um unsere Augen zu kräuseln. Denn bereits ab dem 20. Lebensjahr beginnt unsere Haut zu altern.

Ein frisches, strahlendes Aussehen bis ins hohe Alter, das wünscht sich heute jede Frau. Dafür bereits in jungen Jahren vorzusorgen, stellt viele allerdings vor ein Problem. Welche Produkte wirken der unaufhaltsamen Hautalterung wirklich effektiv entgegen und gibt es Geheimwaffen für die ewige Jugend? In Wahrheit sind es einige wenige Wirkstoffe, die unserer Haut ihre Jugendlichkeit erhalten: Collagen ASC 3 erhöht die Hautfeuchtigkeit, wirkt formend und füllt feine Linien und Falten auf.

Der Wirkstoff Argireline BX fördert die Muskelentspannung und gilt als Alternative zu Botox auf sanfte Weise. Der einwertige, primäre Alkohol Dimethylaminoethanol (DMAE) schützt die Zellmembran vor Zerstörung und fördert die Widerstandsfähigkeit und Elastizität der Körperzellen. Und das Hormon Dehydroepiandrosteron (DHEA) ist der effektivste Radikalfänger. „Das sind, neben Retinol (Vitamin A), die wichtigsten und neuesten Wirkstoffe für Anti-Aging derzeit“, sagt Heidi Steger vom Kosmetikinstitute Hobé. „Jeder der vier Stoffe wirkt in verschiedenen Schichten derHaut und unterschiedlichen Tiefen, jeder arbeitet so vor Ort.“ Vorbeugende, erhaltende Pflege gegen die rasche Hautalterung – und das bereits ab Mitte 20 – ist sinnvoll. Leichte, eher einfache Cremes, die die Haut nicht überfüttern, sind ideal. Reinigen Sie Ihre Haut täglich mit milden aber intensiven und nicht zu scharfen Produkten. Zudem ist die Auswahl der Pflegeprodukte eine Frage des Typs.

Die Produkte müssen zur eigenen Haut passen. Helfen Cremes und Pillen nicht mehr aus, ist eine Kur wie die Mikrodermabrasion – eine Kristallstrahltechnik, welche der Haut vorgibt, sich schneller regenerieren zu wollen – möglich. Effektiv ist auch eine Ultraschallbehandlung, bei der Schwingungen die Durchblutung und den Lymphabtransport anregen. Reife Haut ist männlich Obwohl Männerhaut generell derber und gröber ist und weniger Pflege benötigt als die feine Haut der Frau, sind längst zahlreiche Produkte für die Männerhaut am Markt etabliert und werden auch konsumiert. Viele Produkte können von Männern und Frauen gleichermaßen angewandt werden, doch hat die Männerwelt längst ihre Lieblingsprodukte auserkoren. Balsam, der sich bequem aus dem Spender herunterdrücken lässt und nicht aus einem Döschen oder einem Tiegelchen kommt, ist bei den Männern besonders beliebt. Neben allen Produkten und Mittelchen, die wir gegen unsere voranschreitende Hautalterung schlucken und in Form von Cremes und Salben auf unser Antlitz auftragen, ist unsere Lebensweise verantwortlich für ein langes, jugendliches Aussehen.

Eine entspannte Psyche hält jung, auch spielt die Ernährung eine wichtige Rolle .

Eva Pittertschatscher

Alle Beiträge aus Mode & Schönheit


Facebook Icon