Paracelsusbad

Neues Paracelsus Bad eröffnet

Keine Frage: Das neue Paracelsus Bad & Kurhaus ist nicht vergleichbar mit dem ursprünglichen Bad. Seit 12. Oktober hat Salzburgs modernstes Schwimmbad geöffnet – und zieht zahlreiche Schwimm- und Saunafreunde in seinen Bann.
Ein Artikel von Natalie Zettl

Wenn die Sonne hinter den Bergen versinkt, ist wohl die schönste Zeit, um im Infinity-Pool des neu gestalteten Paracelsus Bades zu relaxen. Hoch über den Dächern Salzburgs genießt man eine herrlich entspannte Auszeit von der Geschäftigkeit der Stadt.

Foto: Natalie Zettl /Die Salzburgerin.

Foto: Natalie Zettl /Die Salzburgerin.


Blick in die beleuchtete Wasserrutsche. Foto: Natalie Zettl / Die Salzburgerin.

Blick in die beleuchtete Wasserrutsche. Foto: Natalie Zettl / Die Salzburgerin.

Badelandschaft mit Stil

Insgesamt verfügt das Paracelsus Bad & Kurhaus über 1.800 Quadratmeter Badelandschaft. Mit dabei: ein Sportschwimmbecken mit vier Bahnen, ein Sprungbecken mit Sprungplattform, eine Spiralrutsche mit Farblicht, ein Therapiebecken sowie ein Kleinkinderbecken. Die Highlights der Badelandschaft sind der Infinity-Dachpool mit Kaltwasser- und Solebecken und das rund 220 Quadratmeter große Family-Relaxbecken mit Strömungskanal, Luftsprudelliegen, Wasserfall und Bodengeysir.

Blick aus der Saunalandschaft. Foto: Natalie Zettl / Die Salzburgerin.

Blick aus der Saunalandschaft. Foto: Natalie Zettl / Die Salzburgerin.

Salzburger Saunafreuden

Auch Saunafans kommen im Paracelsus Bad auf ihre Kosten. Vier unterschiedliche Saunakabinen von 40 bis 90 Grad bieten für jeden das Richtige. Dampfbad und Infarotsauna komplettieren das Angebot. Einzigartiges Highlight: Vom Saunabereich aus genießen Besucher einen unverstellten Blick über die Stadt Salzburg, die Müllner Kirche und die Festung Hohensalzburg.

Gastronomie zum Genießen

Drei Restaurants und Cafés bieten Besuchern alles, was das Herz begehrt: Im Badrestaurant mit Selbstbedienung werden Gäste mit gesunden Snacks und Getränken verwöhnt, während im Saunarestaurant der Fokus auf regionalen Spezialitäten liegt – beispielsweise werden die Zutaten für einige Gerichte vom Markt, auf der „Schranne“ geholt. Das „Paracelsus-Café im Park“ befindet sich im Erdgeschoss und ist nicht nur für Badegäste, sondern auch für externe Spaziergänger, etwa aus dem Mirabellgarten, interessant: Von dort genießt man bei einer guten Tasse Kaffee den Blick ins Grüne.

 

Zahlreiche Gäste kamen zur Eröffnung. Foto: www.kaindl-hoenig.com

Zahlreiche Gäste kamen zur Eröffnung. Foto: www.kaindl-hoenig.com

Preise und Öffnungszeiten

Der Tageseintritt für die Badelandschaft beträgt 9 Euro für Erwachsene und 7 Euro für Kinder. Saunagäste zahlen 21 Euro pro Tag. Für Stammgäste gibt es bis zu 20 Prozent Ermäßigung.

Öffnungszeiten

Bad: Montag-Freitag 10-21 Uhr, Samstag/Sonntag/Feiertag: 9-21 Uhr

Sauna: Montag-Freitag 10-22 Uhr, Samstag/Sonntag/Feiertag: 9-22 Uhr

Kurbetrieb: Montag-Freitag 7-18 Uhr, Kuranmeldung freitags bis 14 Uhr

Alle Beiträge aus Exklusiv Online


Facebook Icon